Direkt zum Inhalt

Schrank mit Wiener Geflecht - ein IKEA hack

Veröffentlicht von Barbara Luckart am

Wer kennt es nicht - im Kopf schwirrt ein Projekt herum, aber man hat nie Zeit es zu verwirklichen. Dank der, von Corona verordneten "Auszeit" habe ich mich dazu entschlossen alle Projekte anzugehen und eines nach dem anderen umzusetzen. Das Ergebnis seht ihr hier - mein Ikea IVAR Schrank mit Details aus Wiener Geflecht. Ihr habt ja schon auf Lisas Instagram Stories im Frühjahr gesehen, dass wir ganz verrückt nach Wiener Geflecht sind. Leider waren die Schränke entweder zu teuer oder unpraktisch für unser Gästezimmer - also habe ich beschlossen, ich versuche es selbst! Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt....

Wandbehang aus Wolle

Veröffentlicht von Elisabeth Juen am

Dieses DIY wollte ich sicher schon seit über einem halben Jahr machen, aber irgendwie fehlte mir die Zeit und ich muss ehrlich sagen, dass ich auch dachte, dass es viel länger dauern wird, bis es fertig ist. Aber ich habe insgesamt wahrscheinlich so um die 6 Stunden gebraucht, also perfekt für einen Serienmarathon, ein Wochenendprojekt oder zwei oder drei Fernsehabende. Materialien: Für dieses Projekt braucht ihr wirklich nicht viel! Wolle in den gewünschten Farben. Ich habe meine passend zum Teppich und zu den Polstern ausgesucht. Ast Schere Das Aussuchen des Astes hat sicher am längsten gedauert. Immer wenn wir mit...

Peeling für deine Hände

Veröffentlicht von Barbara Luckart am

Momentan waschen wir uns wohl so oft die Hände wie noch nie - zusätzlich wird desinfiziert was das Zeug hält. Meine Hände sind nun zwar sauber, aber auch ziemlich rau und beleidigt.  Ich zeige euch, wie man aus einfachen Mitteln, die ihr alle zu Hause habt, ein pflegendes Peeling herstellt. Das tolle daran - ihr wisst was enthalten ist und es ist absolut frei von künstlichen Stoffen und Mikroplastik. Zutaten: Zucker  Öl (Oliven oder Pflegeöl) Honig Es geht auch Salz statt Zucker - allerdings ist Salz grober und wenn man leichte Wunden hat, dann brennt es. Beim Öl könnt ihr...

selbstgemachtes Bärlauchpesto

Veröffentlicht von Elisabeth Juen am

Ein Frühlingsspaziergang durch den Wald und alles duftet nach Bärlauch! So ist es uns vor ein paar Tagen ergangen und wir haben einen Sack Bärlauch gesammelt, um Bärlauchsuppe, Bärlauchstrudel und Bärlauchpesto zu kochen. Natürlich waren wir besonders vorsichtig um ja keine Maiglöckenblätter zu sammeln. Aber so früh im Jahr ist die Gefahr relativ gering.  Hier nun also das wirklich einfache und schnelle Rezept für köstliches Bärlauchpesto. Man kann es nicht nur für Nudelgerichte verwenden, sondern auch als Brotaufstrich schmeckt es toll! Ihr braucht folgende Zutaten: eine große Schüssel Bärlauch 300-400g Parmesan - je nachdem wie gerne man den Käsegeschmack hat...

No Poo - Shampoo aus Roggenmehl

Veröffentlicht von Elisabeth Juen am

Heute gehe ich mal unter die Beautybloggerinnen.  Vor ein paar Jahren gab es den ganz großen NO POO, also no shampoo, kein Shampoo Hype und damals dacht ich mir noch, was soll denn das sein? Allerdings war es bei mir dann vor etwa 1,5 Jahren so, dass ich jedes mal nach der Haarwäsche, so 1-2 Tage später am Hinterkopf kleine Pusteln bekommen habe, die dann entsetzlich juckten und leicht nässten. Ich wusste nicht woher und was tun. Also habe ich das Shampoo gewechselt. Dann ging es für ein paar Wäschen besser, manchmal, je nach Shampoo auch schlechter und die Situation...