Direkt zum Inhalt
Mein Start in den Tag - Granola Rezept

Ich liebe Essen - morgens, mittags, abends - jede Mahlzeit wird zelebriert. Bei mir startet jeder Morgen gleich - mit einem Müsli! Zugegeben es ist nicht immer ganz so hübsch wie auf dem Foto, allerdings sind es immer die gleichen Zutaten:

Obst, Haferflocken, Joghurt und  selbstgemachtes Granola.

Eine liebe Freundin, hat mir einmal ein Glas als Mitbringsel geschenkt und ich war verliebt. Seither variieren meine Rezepte immer ein wenig, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Hier gibt es ein Grundrezept, dieses könnt ihr nach euren Vorlieben abändern.

Zutaten:

3 Becher Haferflocken (grob)

1 Becher Nüsse (ich mag Cashews am liebsten)

1 Becher Körner gemischt (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Kokosraspeln...)

1/2 Becher Honig oder Ahornsirup

1/4 Becher Öl (Kokos, Raps, Oliven - je nach Geschmack)

3/4 TL Meersalz

Zimt

Die Zubereitung könnte einfacher nicht sein: Alles zusammen in einer großen Schüssel vermischen und flach auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Bei 170 Grad Umluft 30-50 Minuten in den Ofen schieben. Alle 15 Minuten umrühren, dann wird das Granola gleichmäßig braun.

Auskühlen lassen und dann in Gläser abfüllen. Die Menge reicht für ca. 4 Wochen. 

Hier ein paar Inspirationen wie ihr das Rezept abwandeln könnt: gepuffter Amaranth und gepufftes Quinoa können die Haferflocken zum Teil ersetzen und Chia Samen kann man zu den Körnern mischen. Wenn ihr wollt, könnt ihr zum Schluss noch Trockenfrüchte wie Cranberries, Gojibeeren usw. hinzufügen.

Abgefüllt in hübschen Marmeladen Gläser, mit einem schön gestalteten Anhänger ist das Granola ein originelles Mitbringsel für alle Müsli-Liebhaber.

Ich wünsche euch einen köstlichen Start in den Tag! Alles liebe, eure Babsi


Newsletter