Direkt zum Inhalt
bemalter Teppich für unseren Messestand und unser Atelier
Ihr wisst es wahrscheinlich nicht, aber so ein DIY-Projekt macht mich wirklich glücklich!
Für unseren Messestand bzw. für unser Atelier waren wir schon lange auf der Suche nach einem passenden Teppich.
Bei den Messen haben wir früher immer einen Teppichbodenbelag bestellt und dann, nach 3 Messetag wurde dieser von der Messe entsorgt und weg geworfen.
Nicht nur, dass das umwelttechnisch und was Nachhaltigkeit betrifft natürlich Wahnsinn ist, mussten wir den Teppichbelag natürlich auch immer bezahlen und da summieren sich bei mindestens 6 Messen im Jahr die Kosten.
Also war ich auf der Suche nach einem schönen, außergewöhnlichen Teppich, der mich keine Unsummen kostet und zu unserem Messestand passt!
Aber Fehlanzeige, ich habe keinen gefunden und daher machte ich mich selbst an die Arbeit.
Ich wollte eine Art Perserteppich, aber "moderner" und in unserem Farbkonzept.

Bei einem Flohmarkt habe ich um €20 diesen Teppich gefunden.
Er ist riesig, hat eine Art Perserteppichmuster aber ist nicht zu flauschig, da es kein Langhaarteppich ist.
Perfekt für unseren Messestand, da er dadurch auch nicht zu schwer und zu sperrig beim Transportieren ist.
Ich habe den Teppich in einem Waschsalon gewaschen und er war sauber wie neu.
Um den Teppich zu bemalen, braucht ihr folgende Materialien:
Wandfarbe (ich habe zusätzlich zur rosa Farbe dann noch eine weiße gebraucht)
Abdeckband
Pinsel und Farbroller
Abdeckplane um den Boden beim Malen zu schützen
Schere
Dann folgte die meiste Arbeit, das Abkleben.
Ich habe mich beim Muster etwas am Teppichmuster orientiert.
Das Abdeckband wirklich gut ankleben, damit nicht an den Seiten Farbe rein kommt.
Der  Augenblick der Wahrheit, als ich die erste Farbschicht aufgetragen habe. Der Effekt war genau so wie gewünscht, da ich unbedingt wollte, dass das Originalmuster noch durchscheint. 
Deshalb habe ich auch nur eine Farbschicht aufgetragen.
So sah der Teppich nach dem ersten Malvorgang aus.
Er hat mir schon gut gefallen, aber die ursprünglichen Farben waren mir noch etwas zu dominant.
Deshalb habe ich kurzerhand einfach noch weiße Wandfarbe, die ich übrig hatte genommen, um die ausgesparten Streifen zu bemalen.
Und hier das Endergebnis!
Ich liebe unseren Teppich! Er reist nun mit auf alle Messen und wenn er dort nicht im Einsatz ist, verschönert er unser Atelier.
Ich mag wie das alte Muster noch durchleuchtet... das macht ihn so besonders.
Und als Fotohintergrund ist er auch hervorragend geeignet!
Falls ihr euch entschließt einem alten Teppich auch neues Leben einzuhauchen, dann taggt uns doch bitte auf Instagram, Facebook und Pinterest - wir sind gespannt!
Danke vielmals und bis bald
baba Lisa

Newsletter