Direkt zum Inhalt
Elfentür / Wichteltür mit einfachem DIY
Elfentür / Wichteltür mit einfachem DIY

Ist euch aufgefallen, dass in der Vorweihnachtszeit auf Instagram und Pinterest ganz viele Elfentüren / Wichteltüren bzw. "elfe doors" zu sehen waren?

Diesen Trend wollte ich mir genauer ansehen und für unseren Sohn ein einfaches DIY machen, bei dem er mithelfen kann und das ihm Spaß macht. 

Was sind Elfentüren / Wichteltüren und woher kommt dieser Brauch?

Elfentüren stammen aus Island, aber auch in Irland und den skandinavischen Ländern ist dieser Brauch anzutreffen. 

Die kleinen Türen sollen Feen, Wichteln und Elfen die Möglichkeit geben in unsere Wohnungen und Häuser zu kommen und uns vor schlechten Träumen bewahren. Außerdem zaubern die Elfen und Feen mit ihrem Glitzerstaub Sorgen und Ängste einfach weg .

Das heißt ein bisschen FEENSTAUB können wir alle brauchen!

Materialien für die Wichteltür / Elfentür

Materialien für die Elfentüren:
  • Eisstiele aus Holz (kann man in Bastelläden kaufen oder online bestellen. Ich habe meine über Winkler Schulbedarf bestellt) 
  • Holzlasur in der gewünschten Farbe. Ich habe den Farbton Mistel (eine Art türkis) von Marabu verwendet und für die Details Edelweiß, ebenfalls von Marabu
  • Maßband / Lineal
  • Pinsel
  • Perle oder Knopf oder ähnliches für den Türgriff
  • Holzleim / Kleber
  • Gartenschere oder Zange um die Eisstiele zu kürzen
Anleitung für das Wichteltür DIY:

Zunächst die Eisstiele alle auf die etwa gleiche Länge kürzen.

Ich habe dazu meine Gartenschere genommen, die hat die dünnen Holzstabe ganz einfach abgezwickt. Meine Wichteltür hat  eine Höhe von ca. 7.5cm und eine Breite von 8 Eisstielen.

kürzen der Eisstiele für die Elfentür

Nachdem es eine Elfentür ist, macht es mir nichts aus, dass mal ein Eisstaberl etwas länger als der andere ist. 

Dann die Eisstiele alle neben einander legen und auf der Rückseite mit 2 weiteren Stäben und Holzleim verkleben. Der Trocknungsprozess dauert nicht sehr lange.

kleben der Wichteltür

Als nächstes die Tür in der gewünschten Farbe bemalen.

Ich habe mich für Holzlasur und nicht für Lack entschieden, weil bei der Holzlasur die Struktur des Holzes noch sichtbar ist und ich finde das bei diesem DIY schöner, als eine glatt lackierte Tür.

bemalen der Wichteltür

Außerdem habe ich die Querverstrebungen der Wichteltür  in weiß gemalt.  Nach dem Trocknen der Farbe, habe ich diese, gemeinsam mit der Holzperle, die als Türknopf dient, mit Hilfe des Holzleims aufgeklebt. 

Wichteltür Details

Schon war unsere Wichteltür fertig.

Damit der Elf die Elfentür auch leichter erreichen kann, habe ich noch schnell aus den Eisstielen eine kleine Leiter gebastelt und eine Wimpelgirlande, um den Eingang ein bisschen zu verschönern.

Wozu nützen wir die Elfentür?

Unser Sohn war ganz begeistert von diesem kleinen Bastelprojekt und natürlich soll die Tür auch einen Sinn haben.

Nachdem er nun über 3 Jahre alt ist wird es Zeit, dass langsam alle Schnuller abgegeben werden. Also haben wir einen Großteil der Schnuller am Abend in eine Schüssel gegeben, haben für den Elfen ein paar Gummibärchen aufgestellt und am nächsten Morgen lag neben der Wichteltür ein kleines Geschenk, weil der Elf alle Schnuller mitgenommen hat. 

Elfentür mit Schnuller

Ein voller Erfolg!

Nachdem die Elfen, Wichtel und Feen mit Ihrem Glitzerstaub die Ängste und Sorgen wegzaubern können, schicken wir euch auf diesem Wege für das Jahr 2021 auch ein bisschen FEENSTAUB!

Wichteltür mit Feenstaub Spruchkette

Wir wünschen euch einen Guten Start ins Jahr 2021 

liebe Grüße und baba Lisa

 

 


Newsletter